direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Initiativbewerbung

Es gibt jederzeit, je nach Interessenlage und Ausbildungshintergrund, verschiedene zu bearbeitende Aufgaben. Für eine individuelle Themensuche kontaktieren Sie bitte Prof. Myles Bohon oder Eric Bach.

Schubmessstand

Der RDC-Prüfstand soll um eine Möglichkeit der Schubmessung erweitert werden. Inhalt der Arbeit ist der Aufbau, die Kalibration und Inbetriebnahme der Anlage, sowie eine Reihe von Testmessungen mit verschiedenen Konfigurationen.

Die Aufgabenstellung kann auf die Anforderungen einer Bachelor- oder Masterarbeit angepasst werden.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Eric Bach.

Charakterisierung von Strömungssonden

Die am RDC-Prüfstand eingesetzten Strömungssonden sollen im Rahmen dieser Abschlussarbeit hinsichtlich ihres dynamischen Übertragungsverhaltens charakterisiert werden. Dazu ist ein Kalibrationsaufbau zu konstruieren, der die Bestimmung einer Transferfunktion bis etwa 10 kHz ermöglicht.

Die Aufgabenstellung kann auf die Anforderungen einer Bachelor- oder Masterarbeit angepasst werden.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Eric Bach.

Untersuchung von Injektorgeometrien

Um eine tatsächliche Drucksteigerung zu erreichen muss der Druckverlust über den Luft-Injektor einer RDC geringer sein als der Zugewinn durch den Detonationsprozess. Zu starke Kopplung von Brennkammer und Luftplenum allerdings führen zu unerwünschten Resonanzen.

Für die ausreichend schnelle Mischung von Luft und Brennstoff wiederum spielt der Brennstoffinjektor eine ausschlaggebende Rolle. Im Rahmen der Arbeit soll der Einfluss dieser beiden Komponenten experimentell bestimmt werden.

Die Aufgabenstellung kann als Masterarbeit angeboten werden.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Eric Bach.

RDC mit optischem Zugang

In diesem Projekt soll eine Außenwand aus Quarzglas für die RDC ausgelegt und implementiert werden. Anschließend sollen durch den optischen Zugang Hochgeschwindigkeitsaufnahmen der Detonationswelle angefertigt und ausgewertet werden.

Die Aufgabenstellung kann als Masterarbeit angeboten werden.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Eric Bach.

Dynamische Zeitnormierung

Um die hochdynamischen Signale aus Messreihen der RDC besser zu verstehen und auswerten zu können, soll ein Algorithmus zur sogenannten dynamischen Zeitnormierung (engl. dynamic time warping) darauf angewendet werden. Die Arbeit umfasst die Identifikation eines geeigneten Codes, dessen Implementierung in Matlab/Python, und die Anwendung auf RDC-Zeitsignale.

Die Aufgabenstellung kann auch als Masterarbeit angeboten werden.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Eric Bach.

Zusatzinformationen / Extras